Gruppen

Selbsthilfegruppen

In Selbsthilfegruppen tauschen sich Menschen miteinander aus, die ein gemeinsames Thema besonders beschäftigt und die etwas für sich tun möchten. Sie sind entweder selbst oder als Angehörige von dem Thema betroffen. Menschen in Selbsthilfegruppen haben das Ziel, ihre persönliche Lebenssituation aus eigener Kraft und mit der Hilfe der Gruppe zu verbessern. Jeder Einzelne ist dabei für sich selbst und für das Geschehen in der Gruppe verantwortlich. Im Mittelpunkt stehen das regelmäßige, offene Gespräch und die gegenseitige Hilfe. Selbsthilfegruppen haben sehr vielfältige Themen. Sie kommen aus den Bereichen: chronische Erkrankungen, Behinderungen, psychische Probleme und Erkrankungen, Suchterkrankungen, soziale Themen, altersspezifische Themen, Frauen- bzw. Männerthemen. Manche Gruppen organisieren krankheits- oder behinderungsspezifische Angebote oder bieten auch Freizeitaktivitäten an. Bei einigen Gruppen geht es auch um die Information der Öffentlichkeit, Information und Beratung von Betroffenen, Abbau von Vorurteilen, Interessenvertretung, gleichberechtigte Teilhabe / Inklusion. 

Bei KIBIS erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen zur Selbsthilfe. 


KIBIS achtet die Autonomie der Gruppen. Wir stellen fachliches Know-how und methodisches Erfahrungswissen zur Verfügung, aber jede Gruppe entscheidet für sich, wie sie arbeitet.

In der KIBIS-Datenbank "Selbsthilfethemen und -gruppen" sind nur diejenigen Gruppen aufgeführt, die einer Veröffentlichung auf der KIBIS-Internetseite ausdrücklich zugestimmt haben. Weitere Informationen bei KIBIS unter Tel: 04141 - 38 56

Aktiv werden

Sie möchten für sich selbst aktiv werden, ihre Sache in die eigenen Hände nehmen und mehr Lebensqualität gewinnen.

Sie möchten sich gerne mit anderen austauschen, die sich mit dem gleichen Thema beschäftigen.

Dann ist eine Selbsthilfegruppe vielleicht genau der richtige Weg für Sie.