Details

28.08.2019 09:15 Alter: 54 days
Kategorie: Junge Selbsthilfegruppen

Buxtehude: Selbsthilfegruppe für Menschen mit mehreren chronischen Erkrankungen


In Buxtehude entsteht eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die bereits im mittleren Lebensalter verschiedene chronische Erkrankungen haben, evtl. Frührentner sind – und aus diesen Gründen oftmals weniger Möglichkeiten haben zur Begegnung mit anderen.
Kommen mehrere chronische Erkrankungen zusammen, kann dies für Betroffene mit starken Einschränkungen im sozialen Miteinander verbunden sein – weil man aus körperlichen Gründen nicht mehr alles mitmachen kann, weil daraus resultierende seelische Belastungen zum sozialen Rückzug führen, weil sich Bekannte und Freunde zurückziehen oder einfach auch, weil das Geld fehlt. Das Gefühl des Alleinseins kann zusätzliche Kraft kosten.
In der neue Selbsthilfegruppe werden sich die Teilnehmer Schritt für Schritt kennenlernen und austauschen, um neue und vielleicht auch andere Lösungswege für sich zu finden. Ziel ist, wieder mehr Mut und Lebensfreude durch den Austausch und den Zusammenhalt in der Gruppe zu finden.
Die Initiatorin erläutert, was die Gruppe ausmachen wird: „Gegenseitiger Respekt, Akzeptanz und Empathie, dass ein jeder so ist wie er ist mit seinen Schwächen und seinen Stärken.“ Wer in dieser oftmals schwierigen Lebenssituation den Mut findet in die neue Gruppe zu kommen, für den gilt: Du bist nicht mehr allein!
Die Gruppe trifft sich erstmal am Montag, den 9.9.19 um 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte Hoheluft, Stader Str. 15 (unweit vom Bahnhof Buxtehude) und anschließend an jedem 2. und 4. Montag im Monat um 18.30 Uhr am gleichen Ort. Interessierte Betroffene sind herzlich willkommen. Weitere Informationen bei der Selbsthilfekontaktstelle KIBIS des Paritätischen unter Tel: 04141 – 3856.