Details

12.10.2020 16:25 Alter: 14 days
Kategorie: Junge Selbsthilfegruppen

Neue Selbsthilfegruppe: EPI Zentrum - für junge Epileptiker*innen zwischen 18 und 45 Jahren


Epilepsie ist eine Krankheit mit sehr vielen unterschiedlichen Erscheinungsformen. Schätzungen gehen davon aus, dass 0,5 – 1 % der Bevölkerung erkrankt sind. Inzwischen ist sie bei einem großen Teil der Betroffenen gut behandelbar. Oft leben Betroffene jahrelang ohne Anfälle und gehen unbeeinträchtigt ihren Berufen nach. Dennoch finden sich für junge Epileptiker*innen beim Leben mit dieser chronischen Erkrankung Herausforderungen in vielen Lebensbereichen.
Die Gruppengründerin: „Die Probleme werden oft schon kleiner, wenn sie ausgesprochen werden. Die Selbsthilfegruppe für junge Menschen gibt den Raum dazu: es geht ums Reden und Zuhören, um Verständnis und Hilfe. Erfahrungen können ausgetauscht werden und offene Fragen bekommen Antworten von anderen. Unser Ziel: gemeinsam füreinander da sein." Die Gruppe wird gemeinsam entscheiden, wo sie sich trifft, wenn sich genügend Interessierte gefunden haben.  
Betroffene können sich ab sofort bei der Selbsthilfekontaktstelle KIBIS des Paritätischen melden, Tel: 04141 – 3856 oder kibis-stade@paritaetischer.de